Cocktails by Categorie

Cachaça hot buttered

Glühwein ode hot buttered cachacaIn der Kolonialzeit wurde im Winter gern "hot buttered Rum" getrunken. Er bestand aus den neusten Gewürzen, Rum, Wasser und etwas Honig. Da Gewürze damals ziemlich teuer waren, hat man mit Butter die Geschamcksintensität verstärkt - eine einfache Methode die etwas aus der Mode gekommen ist.

Glühwein, Cachaca hot buttered

 

Cachaça hot buttered

 

1 TL Gewürzbutter 

20 cl Orangensaft
6 cl Seleta

 

inspired by: einer kalten Nacht in Dresden

empfohlener Cachaça: Umburana gereifter Cachaça

 

Den Orangensaft einfach mit Cachaça erhitzen (nicht kochen) und mit einem Teelöffel Gewürzbutter würzen. Zur aromatischen Erweiterung eignet sich das Bestäuben des Cocktails mit Muskatnuss.

Da sich Aromen nicht nur in Wasser, sondern besonders gut auch in Fett lösen können, kommen sie in Form heißer Butter deutlich intensiver zur Geltung. Aus diesem Grund wurden im Mittelalter, als Gewürze teuer waren, diese gern in Butter "aufgelöst", da sie so intensiver wirkten.

Die Gewürzbutter kreiert man wie folgt: Honig vorsichtig im Topf schmelzen, Butter hinzugeben und mit Gewürzen (z.B. Vanille, Cardamom, Zimt, Nelken, Sternanis) ergänzen. Diese Mischung flüssig halten und mehrmals umrühren, damit die Aromen sich entfalten können. Die Butter abkühlen und später erneut verflüssigen, um die Gewürzintensität zu verstärken.. 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

latest Cocktails

Be Zahlung

   
   

PayPal Logo

sofort überweisung bezahlung

ec payment

Giropay by Skrill

Visa mastercard

Mastercard visa

Nachnahme

Klarna logo black 67x15

Newsletter Signup

Infos zum Thema Cachaça - angereichert mit Rabattaktionen und Cachaça-Rezepten. Erscheint nur alle 2-3 Monate.
Please wait