Vom Zuckerrohr zum Destillat

Bezeichnung artesanal und Alambique

 artesanal alambiqueAuf Etiketten von Cachaça-Flaschen sind oft die Bezeichnungen "artesanal" und "Alamabique" zu finden. Was hat es damit auf sich? Und was ist von den Flaschen zu halten, die diese Bezeichnung nicht tragen?

 

 

Cachaca artesanal Qualität

Prinzipiell gibt es für Cachaça zwei Herstellungsmöglichkeiten - ein industrielles und ein traditionelles Verfahren. Das industrielle führt zu Produkten, die in großen Mengen hergestellt werden können und in Supermärkten zu finden sind. Diese können schnell und billig produziert werden, ohne das sich jedoch das Potential des Zuckerrohres entfalten kann.

 

Die traditionelle Herstellungsweise ist im Gegensatz dazu aufwändiger und zeitintensiver. Aus dem Zuckerrohr entsteht nach der Destillation in Kupfer-Anlagen eine gehaltvolle Spirituose mit vielen Geschmacksnuancen.

Wenn der Geschmack im Vordergrund steht, sollte also unbedingt auf die traditionelle Herstellungsweise geachtet werden - die Bezeichnung: Cachaça artesanal oder Cachaça de Alambique.Cachaca artesanal

In Kurzform wesentliche Punkte, die für einen Cachaça artesanal sprechen:

 

  • das für Schädlinge anfällige Zuckerrohr wird nicht mit Pestiziden belastet
  • das Zuckerrohr wird per Hand geerntet und nicht durch die Hitze einer Brandrodung beschädigt
  • das verwendete Zuckerrohr wird vor dem Auspressen ausgelesen, weshalb die Gärung nicht durch verdorbenes Zuckerrohr beeinträchtigt werden kann
  • die Gärung wird ohne beschleunigende Zusatzstoffe durchgeführt und die Hefen bekommen mehr Zeit, um die reichhaltigen Aromastoffe aufschließen zu können. So dauert der Gärungsprozess bis zu 38 Stunden, anstatt 6 Stunden wie beim Einsatz von Turbohefen für die industrielle Herstellung.
  • die Destillation wird nicht in Edelstahlkolonnen durchgeführt, sondern in kleineren Mengen in Kupferkesseln, weshalb die vielfältigen Aromen erhalten bleiben
  • die katalytische Wirkung von Kupfer zur Beseitigung schwefliger Verbindungen führt
  • nur der Mittelteil der Destillation verarbeitet wird und nicht die Bestandteile, die Fuselöle, Methanol, Azeton und Propanol enthalten
  • er mindestens 3 Monate in Fässern ausruhen darf, um sein Aroma entfalten zu können bevor er in Flaschen gefüllt wird.

 

Das alles sagt nichts über den Geschmack - wohl aber über den Aufwand, mit dem Cachaça hergestellt wird. Ähnlich wie bei Weinen und Whisky existieren auch bei der Cachaça-Herstellung Regionen, die ihre ganz eigene Tradition entwickelt haben. In unserem Shop haben wir dem Rechnung getragen und das Angebot an hochwertigem Cachaça artesanal in verschiedene Rubriken: Reifezeit - Geschmack - Region unterteilt. Lassen Sie sich in den Bann ziehen!

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Be Zahlung

   
   

PayPal Logo

sofort überweisung bezahlung

ec payment

Giropay by Skrill

Visa mastercard

Mastercard visa

Nachnahme

Klarna logo black 67x15

Newsletter Signup

Infos zum Thema Cachaça - angereichert mit Rabattaktionen und Cachaça-Rezepten. Erscheint nur alle 2-3 Monate.
Please wait